2017 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | ..  

Jugend-Almanach

Die Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Peter Fuchshuber 24.11.2017 

00nebel2_853.jpg

Laut, bunt, vernebelt

Mit „Der gelbe Nebel“ setzt das Schauspiel Leipzig seine Alexander-Wolkow-Reihe fort – ein Text der „Jungen Kritiker“

 

Jeanne Marieke 24.11.2017 

00nebel_319.jpg

Kunterbunt, aufregend und witzig

„Der gelbe Nebel“ von Alexander Wolkow feierte Premiere auf der Großen Bühne des Schauspiels Leipzig – ein Text der „Jungen Kritiker“

 

Emilie Grallert 24.11.2017 

00gynt_124.jpg

Träume sind Schäume

Regisseur Philipp Preuss inszeniert „Peer Gynt“ am Schauspiel Leipzig als eine Tour durch gewalttätige Exzesse und entsetzende Träume – ein Text der „Jungen Kritiker“

 

Anna Hoffmeister 24.11.2017 

unbenannt-1_kopie_126.jpg

Das Gyntsche Ich

Wiederaufnahme am 28. Dezember: Das Schauspiel Leipzig nimmt seine Zuschauer mit auf die wahnsinnige Reise des Peer Gynt – ein Text der „Jungen Kritiker“

 
 

Tipps

Umzug nach Grünau

Das Stadtgeschichtliche Museum, Böttchergäßchen 3, zeigt noch bis 10. Juni die Ausstellung "Aus der Kuchengartenstraße nach Grünau". Zu sehen sind Fotos von Karla Voigt, die in den Jahren 1979 bis 1981 dokumentierte, wie eine Hausgemeinschaft aus der Leipziger Ostvorstadt in einen der neuen Wohnblöcke umsiedelte.

Popmusik in Deutschland

Im Stadtgeschichtliche Museum, Böttchergäßchen 3, läuft noch bis 12. Mai die Ausstellung "Oh Yeah! Popmusik in Deutschland". Geöffnet ist - außer montags - von 10 bis 18 Uhr.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Rubrik für junge Autorinnen und
Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Texte zum Schreibwettbewerb Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach