Freie Autorinnen und Autoren gesucht

Der Leipzig-Almanach sucht kreative, ehrenamtliche Verstärkung

Der Leipzig-Almanach lebt von seiner Vielzahl an freien Mitarbeitern. Mehr als 300 Autorinnen und Autoren haben seit Bestehen des Leipzig-Almanachs ehrenamtlich und unentgeltlich am Online-Feuilleton mitgeschrieben. Die Mitarbeit ist ebenso unverbindlich wie unkompliziert. Wer mitmachen will, schickt einfach eine E-Mail an mitarbeit (at) leipzig-almanach.de.

In Rundmails unterbreiten die Redakteure Vorschläge für Kulturveranstaltungen, die sich zu rezensieren lohnen. Aber auch die Autoren können den Redakteuren Vorschläge machen, worüber sie schreiben wollen. Die Redakteure besorgen dann kostenlose Pressekarten für Veranstaltungen oder Rezensionsexemplare wie etwa Bücher oder CDs. Die fertigen Texte liest dann zunächst der zuständige Redakteur, später der Chefredakteur, und schließlich stellt sie die Content-Managerin auf die Website.

Gefragt sind eine individuelle, kreative Schreibe und subjektive Urteilskraft. Willkommen sind sowohl Rezensionen als auch Interviews, Kommentare, Glossen, Essays – oder eigene Lyrik und Prosa.

Wir freuen uns auf Eure Mitarbeit!

Die Herausgeber und Redakteure

E-Mail: mitarbeit (at) leipzig-almanach.de

Kontakt zu den Redakteuren
Kontakt zu den Herausgebern

 

Tipps

Erlend Øye im Täubchenthal

Der norwegische Musiker Erlend Øye (Kings of Convenience) gibt im Rahmen seiner Acoustic Tour 2018 am 2. Juni ein Open-Air-Konzert im Täubchenthal. Beginn ist um 19 Uhr.

Casanova in der MuKo

Cusch Jung hat die komische Oper "Casanova" von Albert Lortzing inszeniert. Premiere in der Musikalischen Komödie ist am 2. Juni

Schwanensee nach Mario Schröder

Zu der Ballett-Suite von Peter Tschaikowski hat Mario Schröder "Schwanensee" choregrafiert. Weitere Aufführugen sind am 25. und 26. Mai.

Gefährliche Liebschaften

Das Schauspiel Leipzig zeigt im Gohliser Schlösschen "Gefährliche Liebschaften" von Christopher Hampton. Premiere ist am 2. Juni.

Live-Mitschnitt bei Arte

Das Antrittskonzert von Andris Nelsons als Gewandhauskapellmeister ist noch bis 26. Mai als Live-Mitschnitt in der Arte-Mediathek zu finden.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Mitglied werden

Der Leipzig-Almanach braucht Ihre Unterstützung, damit er auch weiterhin nicht kommerziell bleibt. Werden Sie Vereinsmitglied! Als Dankeschön erhalten Sie einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach