Rosemarie Zens | Drucken09.11.2003 

Rosetta

Nur um ein klein wenig
Eine Drehung genug

Und meine liebe Liebe
Zählte die Kalenderuhr
Und höbe die singenden Gläser
Dass aus dem Wasser wieder Fische würden
Und aus der Erde lebendige Blumen
Und die Steine wieder steinern

Da die Lampen gelöscht werden
Unter den Kristallglocken

Und Rosetta voranging dem Tod zu erzählen
Dass die Woche sieben Tage hat aber acht Nächte...
Dass wir unsterblich sind solange wir leben...

Bis wir dem Schatten im Licht stehen

Dass wir aufwachen wenn wir träumen
Dass wir träumen
Dass in Rede und Zahl
Die Sprache der sichtbaren Welt entspräche
Da die Landschaften von allen Seiten
Auf die Bühne wachsen

Eine Drehung genug
Um nur ein klein wenig


Homepage von Rosemarie Zens

 

Tipps

Letztes Indie.Sein – Konzert 2019

Am 23.11.19 spielt die schwedische Sängerin Matilda Mard alias Many Voices Speak im Rahmen der Reihe „Indie.Sein“ im Pöge-Haus. Mit dabei ist die Leipziger Band HABL.

Französische Filmtage

Die Französischen Filmtage Leipzig feiern vom 20. bis 27. November ein Jubiläum: 25 Jahre gibt es das von Schaubühne Lindenfels und Passage-Kinos organisierte Filmfestival schon. Auch in diesem Jahr flimmern wie gewohnt aktuelle Produktionen und Klassiker des französischen Kinos über die Leinwand.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Rubrik für junge Autorinnen und
Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Texte zum Schreibwettbewerb Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat über die neuen Texte im Leipzig-Almanach. Das Abo können Sie jederzeit kündigen. Ihre E-Mail-Adresse geben wir ausschließlich zum Versand an die sichere Software Newsletter2Go weiter.